Verkehrsrecht


Was versteht man unter Verkehrsrecht?

Das Gebiet des Verkehrsrechts ist vielfältig und umfasst
das Schadensrecht z.B. bei einem Unfall
das Gewährleistungsrecht z.B. bei einem Autokauf
das Fahrerlaubnisrecht z.B. der Erwerb eines Führerscheines
das Ordnungswidrigkeitenrecht z.B. bei einem Verkehrsverstoß
das Verkehrsstrafrecht z.B. bei einem strafrechtlichen Vorwurf
das Versicherungsrecht z.B. bei Problemen mit der Versicherung

Das Schadensrecht:
Hier stellen sich vielfältige Fragen:
Gibt es bei einem wirtschaftlichen Totalschaden gleichwohl die Möglichkeit der Reparatur?
Wann hat der Geschädigte den Anspruch auf Übernahme von Sachverständigenkosten?
Muss sich der Geschädigte an eine Vertragswerkstatt einer Versicherung verweisen lassen oder darf er zu seiner Kfz-Werkstatt gehen?
Was muss bei der Anmietung eines Leihwagens beachtet werden, damit der Geschädigte nicht auf den Kosten „sitzen“ bleibt?
Stehen dem Geschädigten neben dem Ersatz der reinen Reparaturkosten weitere Ansprüche zu?
Welche sind das?
Wie hoch sind die Ansprüche auf Reparaturkosten?
Hat das Unfallopfer Ansprüche auf Schmerzensgeld und Verdienstausfall und was ist dabei zu beachten?

Diese Fragen im Zusammenhang mit einem „unproblematischen“ Unfall ohne streitige Schuldfrage bilden lediglich die Spitze eines Eisberges. Die Rechtsprechung zu diesen Fragen ist ebenso zahlreich wie für den Laien schwer durchdringbar. Selbstverständlich bieten die Haftpflichtversicherer des Schädigers / Unfallgegners einen Regulierungsservice an. Die Frage, ob es wohl im Interesse des Schädigers und seiner Haftpflichtversicherung ist, dem Geschädigten möglichst viel Entschädigung ohne Kürzungen zukommen zu lassen, mag sich jeder selber beantworten.

In diesem Zusammenhang vertreten Richter der obersten Gerichte die Auffassung, es sei erschreckend, wie wenig Geschädigte sich bei der Abwicklung eines „einfachen“ Verkehrsunfalles anwaltlicher Hilfe bedienen.

Dabei braucht der Geschädigte nicht einmal die Kosten der anwaltlichen Hilfe selber tragen. Der Schädiger / Unfallgegner muss für diese Kosten bei berechtigten Ansprüchen aufkommen. Warum also nicht professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, wenn die Kosten ohnehin von der Gegenseite zu tragen sind?

Selbst bei einem solchen „kleinen“ Fall schafft Beratung Klarheit. In einem persönlichen Gespräch können die verschiedenen Fragen individuell geklärt und die vorhandenen Unterlagen gesichtet werden.

Das Gewährleistungsrecht
Das neue oder gebrauchte neue Auto steht vor der Tür und nun funtioniert etwas nicht. Was kann ich als Käufer machen? Was muss ich als Verkäufer beachten?

Worin liegt der Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung?
Was muss ich bei der Geltendmachung von Gewährleistungsrechten beachten?
Wann kann ein defektes Fahrzeug zurückgegeben werden?
Was bedeutet die Anrechnung von Nutzungsvorteilen?
Wer muss was beweisen?

Das Fahrerlaubnisrecht
Was passiert, wenn die Fahrerlaubnisbehörde zur Teilnahme an einer medizinisch- psychologischen Untersuchung anordnet?
Was kommt auf mich zu, wenn nach einer Alkoholfahrt der Führerschein beschlagnahmt wurde?

Das Ordnungswidrigkeitenrecht / Das Verkehrsstrafrecht
Geblitzt und was nun? Strafrechtlicher Vorwurf und jetzt? Womit muss ich rechnen?
Häufigste Frage: macht es überhaupt Sinn etwas gegen einen Ordnungswidrigkeitenvorwurf oder gegen einen Vorwurf einer Straftat etwas zu unternehmen?

Seriöserweise kann das nicht gesagt werden, ohne die amtliche Akte eingesehen zu haben. Erst nach Kenntnis der amtlichen Akte kann beurteilt werden, ob gegen den Vorwurf etwas zu machen ist. Das erfordert die Kenntnis der verwendeten Messsysteme und deren möglicher Fehler. Hier kommt unserem Kunden zugute, dass Rechtsanwalt Krempel sich langjährig mit den Messsystemen beschäftigt hat und regelmässig Informationen des ADAC erhält.

Also: zunächst keine eigenen Angaben machen und zunächst die amtliche Akte einsehen. Das geschieht über einen Anwalt. Dann entscheiden, was zu unternehmen ist.

Das Versicherungsrecht
Die Versicherung nimmt Sie in Regress. Was kann gemacht werden?
Die Kaskoversicherung zahlt nicht. Wie geht es weiter?
Auch bei solchen Problemen kann anwaltlicher Rat helfen und eine Lösung herbeiführen.

Weitere Rechtsgebiete


Kontakt


Vielen Dank Ihre Nachricht wurde versendet.
Ein Fehler ist aufgetreten Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Kontakt Details
Rechtsanwälte Krempel u.a.
Rechtsanwälte u. Notare
Fürstenberger Straße 2
37603 Holzminden

kanzlei[at]ra-krempel.de
+49 5531 – 5087
+49 5531 – 102 54
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 – 12.30 und 14.00 – 17.30 Uhr
Termine nach Vereinbarung